Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Konzept Mikroalgen. Bekämpfung der Mangelernährung in Uganda

Enactus Mannheim: Konzept Mikroalgen

Problem

Reis, Getreide oder Mais sind für viele Menschen in Entwicklungsländern als günstige Nahrungsmittel alternativlos. Doch führt eine solch einseitige Ernährung zu Mangelerscheinungen, Krankheiten und kann sogar lebensbedrohlich sein. Es fehlt an vielen wichtigen Vitaminen, Mineral- und Nährstoffen.
Besonders unter Kindern in Entwicklungsländern, wie Uganda, ist Mangelernährung ein weit verbreitetes Phänomen. Die Hälfte aller Kindersterbefälle ist auf Mangelernährung zurückzuführen.

Konzept

Unsere Lösung für dieses Problem heißt Spirulina. Spirulina besteht bis zu 70% aus Proteinen. Darüber hinaus deckt Spirulina ein großes Spektrum an Nährstoffen und Vitaminen ab.
Wir werden Spirulina in kostengünstigen Anlagen züchten, um es als bezahlbares Nahrungsmittel auf dem Ugandischem Markt anzubieten. Dabei werden wir besonders auf die Positionierung des Produktes auf dem Markt achten.
Des Weiteren werden durch die Produktion von Spirulina Arbeitsplätze geschaffen.

Aktueller Stand

Zurzeit bereiten wir den Bau eines Prototyps in Mannheim vor, um Erfahrungswerte zu sammeln und ein fundiertes Geschäftsmodell zu erarbeiten. Parallel stehen wir in Kontakt mit einer NGO in Uganda und anderen interessierten Partnern. Zusammen mit unseren Partnern wollen wir ein konkretes Marketing- und Verteilungskonzept entwickeln um Spirulina in Uganda bekannt zu machen und ein stärkeres Bewusstsein für die Gefahren der Mangelernährung zu schaffen.